Monatsarchiv: März 2008

Und du glaubst, ich bin stark..

Ist zwar ein guter Tag heute, trotzdem geht mir dieser Song nicht aus dem Kopf. Also auch rein in eure Kpfe damit 🙂

Ansonsten nix Neues. War die letzten zwei Nchte arbeiten, hab mich heftig mit meinem Thekenchef gezofft, schn Thekendienst geschoben und Glser gesplt, aber – Aufgeben ist nicht – meine Stunde wird schon kommen 🙂 Weiter gehts heute zu meiner Familie. Julie hat Morgen Geburtstag und heute geht ne Sause in Hannover, werden ordentlich reinfeiern.. Schn auf Tussikurs mal wieder, freu mich drauf! Montag ist Chillen bei meiner Familie angesagt und Di der nchste Geburtstag. Di Abend bin ich dann aber wieder in universitren Gefilden. Hach, ich will nicht weg, ich mags hier grad!

Foddos von Ostfriesland

So, ihr Sen, die roten Augen sind verschwunden, die schlimmsten Bilder aussortiert, auf den Rest warte ich noch @ Tina 😉

Check this out

Remarque und ich

Gestern Nachmittag wieder in Gttingen angekommen. Beim Sport gewesen, mich von meinen Mitbewohnern bequatschen lassen und gechillt. Habe endlich die Remarque-Biographie angefangen und bin hin und weg. Remarque war genauso drauf wie ich, hin- und hergerissen zwischen himmelhochjauchzenden- und zu Tode betrbten Momenten und stndig von einem bengstigenden Nhe-Distanz-Geflle getrieben. Ich bin wohl fasziniert! 🙂 Jetzt gehts aber erstmal in die Sub, muss was tun..

Wo ich bin, was ich mach

Moin.

Letzten Mittwoch sind Anne und Tina endlich mal wieder zu Besuch nach Gttingen gekommen. Nach durchfeierter, dramatischer Nacht im Savoy sind wir Donnerstag Morgen – ohne eine Mtze Schlaf genommen zu haben – nach Ostfriesland aufgebrochen. Zwischen Norden und Aurich haben wir ein paar superschne Tage verlebt, viel gefeiert und zum ersten Mal in meinem Leben habe ich mich ernsthaft mit Landwirten unterhalten knnen. Ein bisschen Platt geschnackt sozusagen 😉

Ostersonntag gings dann zurck, heim zu meiner Familie. Da bin ich grad noch, versuche mich nach wie vor in mein neues Zimmer einzugewhnen, habe heute meine Frau Mutter besucht und fhl mich rundum wohl. Ist schon schn mal wieder bei meinen Leuten zu sein und die Seele baumeln zu lassen.

Nichtsdestotrotz gehts morgen zurck nach Gttingen. Ich hab bald Halbzeit fr meine Examensarbeit und bin immer noch beim Literatur sichten. Aber es geht voran und ein bisschen Druck brauch ich ja schon..

Ein paar Fotos bezglich meines Kurzurlaubes in Ostfriesland gibts in den nchsten Tagen – entweder hier oder auf meiner Fotopage.

– Aber lasst mich erstmal nach Hause kommen 😉

Schon zu Ende :-(

Wie bloed, jetzt bin ich durch mit allen 19 Episoden von „Willkommen im Leben“ und wieder suechtig. Zu dumm auch, dass damals nur eine Staffel produziert wurde. Jetzt muss ich mir ne andere Herzschmerz-Teenieserie suchen, damit ich wieder einschlafen kann. Mmmh.. was haetten wir da? Wie viele Staffeln gibts nochmal von „Dawson’s Creek“ oder „Roswell“? 🙂

So – und weil Jared Leto, alias Jordan Catalano, nicht nur in der Serie, sondern auch „in Echt“, gucken kann wie kein Zweiter, hier noch ein kleines Video. Das Lied kennt ihr, ist immer noch mein Ohrwurm dieser Tage, aber die Acoustic-Version ist nochmal um einiges besser als die letzte. Tja Leute, da muesst ihr jetzt durch. Ich schwaerme halt 🙂